Aktuelles - Highlights

JUBILÄUMSJAHR 2010

Foto (v.l.): Rosemarie Leinen, Ingrid Gödde, Petra Moske, Karin Kaltenkirchen und Kulturdezernent Thomas Egger.
Foto (v.l.): R. Leinen, Ingrid Gödde, Petra Moske, Karin Kaltenkirchen und Kulturdezernent Thomas Egger.

Jubiläumsjahr im Zeichen der guten Sache

Trier, 02. März 2011
Im Jahr 2010 feierte das Modehaus Marx sein 175jähriges Bestehen und bot von Mai bis Dezember ein vielfältiges Jubiläums-Programm - vom Improvisationstheater bis zur kommentierten Weinprobe nur für Frauen. In geschätzter Familientradition stellte das Unternehmen auch das Jubiläumsjahr ins Zeichen der guten Sache und bedachte mit den Erlösen ausgewählter Veranstaltungen Trierer Vereine und Institutionen.

Ein Jahresprogramm mit über zehn verschiedenen Veranstaltungen bot das Modehaus Marx seinen Kunden und allen Interessierten in seinem Jubiläumsjahr. Am heutigen Mittwoch übergab die Marx-Geschäftsführerin Karin Kaltenkirchen die Erlöse aus vier besonderen Aktionen an den Frauennotruf Trier, die Kulturstiftung Trier, nestwärme e.V. Deutschland und die Spiel- und Lernstube Bauspielplatz der Caritas.

Ingrid Gödde vom Frauennotruf freute sich sehr über die Spende. „Unsere Themen sind sehr schwierig. Häusliche Gewalt, Missbrauch - damit will man sich nicht gerne beschäftigen. Darum waren wir überrascht und natürlich sehr erfreut, dass unsere Arbeit im Rahmen des Jubiläums bedacht wurde.“ Bei einer besonderen Weinprobe „Von Frauen für Frauen“ wurden 300 Euro eingenommen.

Kulturdezernent Thomas Egger nahm für die Kulturstiftung einen Betrag in Höhe von 770 Euro entgegen – aus dem Verkauf des Jubiläumsbieres „Marx-Bräu“ aus der Trierer Hausbrauerei Kraft-Bräu. „Dieser Betrag kommt der Förderinitiative „KinderKulturFonds“ zugute. Wir unterstützen damit Kulturangebote für Kinder und Jugendliche in Trier. In Kooperation mit regionalen Musikschulen erhielten aus dem Fonds z.B. bereits über 50 Kinder aus sozial schwächerem Umfeld die Möglichkeit, ein Musikinstrument zu erlernen.“

Die Spiel- und Lernstube Bauspielplatz ist bereits seit einigen Jahren freundschaftlich mit dem Modehaus Marx verbunden. Im vergangenen Jahr waren die Einnahmen des Improvisationstheater sponTat mit dem Stück „Knitterfrei“ für die Einrichtung vorgesehen. Mitarbeiterin Rosemarie Leinen bedankte sich im Namen der dort betreuten Kinder für die erneute Unterstützung von 270 Euro.

Auch die Integrative Kinderkrippe der nestwärme liegt Karin Kaltenkirchen am Herzen. „Ich habe die Räume im letzten Jahr besichtigen dürfen und bin begeistert von der Atmosphäre dort.“ Zur Eröffnung des Jubiläumsjahres bat das Modehaus Marx daher um „Spenden statt Geschenke“ zugunsten der nestwärme-Kita. Über 5.700 Euro konnte Petra Moske heute entgegen nehmen. „Die Unterhaltung der besonders großzügigen Kita-Räume und die intensivere Betreuung der nestwärme-Kinder durch speziell ausgebildetes Personal erfordern über den Regelsatz zur Kinderbetreuung hinaus jährlich 50.000 Euro zusätzlich“, erläutert sie die Verwendung der großzügigen Spende. „Besonders wichtig ist uns aber vor allem die freundschaftliche Verbundenheit, die Teilhabe vom Modehaus Marx mit nestwärme.“

Das Modehaus Marx in Trier

MODEHAUS MARX

Öffnungszeiten


Montags-Freitags:
09.00 bis 19.00 Uhr

Samstags: 09.00 bis 18.00 Uhr

An allen Advents-Samstagen:
9.00 bis 19.00 Uhr

Langer Einkaufsabend, 13. Dez.:

9.00 bis 20.30 Uhr

Heiligabend:
9.00 bis 13.00 Uhr

Silvester:
9.00 bis 14.00 Uhr

» Kontakt und Anfahrt

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

FOLGEN SIE UNS AUF FACEBOOK